Fabienne Hofmann

 

Schatzlichterin & Märchenfee

 

Ich lebe in Basel, der Schweiz.

Mit meinen jungen Jahren habe ich schon viel erlebt, doch mein grosser Wandel geschah ende Januar 2015, als ich einen schlimmen Unfall hatte. Ich brach einen Lendenwirbel, was mich um ein Haar paralysiert hätte.

 

Damals dachte ich mein Leben sei vorbei. Ich hätte für immer Schmerzen und wäre eingeschränkt, doch was wirklich hinter diesem Schicksalsschlag steckte, war ein grosses Geschenk.

 

Ich bekam das grösste Geschenk auf Erden, ein neues Leben in Fülle. Ich entdeckte was im Leben wirklich wichtig ist, ich lernte mich tiefer kennen, wer ich wirklich bin und was meine Aufgabe in diesem Leben ist. Kurzum, ich fand meinen inneren Schatz gefüllt mit meinen Talenten, Gaben, meinem wahren Potential.

 

Durch diesen Weg zu mir selbst, durch das bewusster leben, habe ich meine Schmerzen weitgehend geheilt und darf heute meine Berufung leben.

 

Meine Berufung die inneren Schätze im Herzen von Menschen zu erkennen und diese Einzigartigkeit in märchenhaften Geschichten & Kreationen weiter zu geben.

 

Auf diesem neuen Bewusstseinsweg ist mein Lebensmotto: «Gestalte dein Leben neu, jetzt!» entstanden.

 

 

 

Ich habe erkannt, dass wenn wir unsere Gewohnheiten durchbrechen, alte Dramen loslassen, dankbar die Geschenke annehmen, die uns das Leben schenkt, dann besitzen wir tatsächlich die Fähigkeit unser Leben in ein Märchen zu wandeln. Unser Leben so märchenhaft zu gestalten, wie wir möchten.

 

Oft sind diese Geschenke die uns das Leben bringt hässlich verpackt, weshalb wir den unermesslichen Wert darin nicht sofort erkennen.

Doch wenn wir tiefer blicken, sehen wir das wahre Geschenk.

 

Ich wünsche mir, dass wir alle unseren inneren Schatz finden und die Geschenke darin aktiv leben.

 

Fabienne

Autorin | Beraterin | Grafikerin 


Meine Geschichte auf SRF Virus erzählt. Danke Robin!

Wer bis zum Schluss schaut, darf mein erstes Märchen geniessen. 


 

Dir gefällt was du siehst? Über ein Like auf Facebook würde ich mich freuen.

Zurück nach Oben